Bieitgheimer Zeitung

BZ-Aktion Menschen in Not e.V. der Bietigheimer Zeitung

Seit 1977 gibt es bereits die Spenden-Aktion Menschen in Not der BIETIGHEIMER ZEITUNG. Aus der ursprünglichen Weihnachtssammlung, ist inzwischen eine "Ganz-Jahres-Aktion" geworden, die Spendengelder unbürokratisch und ohne Abstriche direkt an Hilfsbedürftige vermittelt. In vier Jahrzehnten haben dabei die Leser der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung der BZ-Aktion mehr als 3,7 Millionen Euro für Menschen in Not zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Empfängern der Spenden zähl(t)en örtliche Organisationen wie die Diakonischen Bezirksstellen in Bietigheim-Bissingen und Vaihingen, das Familienzentrum der Caritas, Invitare Stiftung Mutter und Kind, die AMSEL, der Kinderschutzbund, die Lebenshilfe, die Jugendhilfe Hochdorf für den Landkreis Ludwigsburg oder verschiedene Sozialstationen im BZ-Verbreitungsgebiet.
Seit mehreren Jahrzehnten wird auch ein Krankenhaus in Tansania unterstützt, dessen Förderverein seinen Sitz in Bietigheim-Bissingen hat.

Der eingetragene Verein  "BZ-Aktion Menschen in Not e. V."  ist bei der Bietigheimer Zeitung eingerichtet. Vorsitzender ist Verleger Manfred Gläser, die Mitglieder kommen aus der Belegschaft des Verlags.

Spenden
& Helfen

Spendenkonto

Kreissparkasse Ludwigsburg
DE82 6045 0050 0007 0300 04

Aktuellste Meldungen

Brackenheimer bestellt Felder in der Ukraine

BZ, 13.05.2022
Artikelbild
Der 56-jährige Wengerter und Landwirt Albrecht Döbler hilft seit zwei Wochen bei der Ausbringung von Saatkartoffeln und - mais. Am Wochenende kehrt er zurück ins Zabergäu.

Untermberger Flohmarkt war gut besucht

BZ, 09.05.2022
Artikelbild
Am Sonntag fand im Bietigheim-Bissinger Stadtteil Untermberg ein großer Flohmarkt statt, initiiert vom Verein „Sympathie für Untermberg e.V.“, der seit über 25 Jahren   für die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in Untermberg eintritt. Es wurde auch zugunsten der BZ-Aktion „Menschen in Not“ für die Ukrainehilfe gesammelt.